Der ganze Weg der Donau

Die Donauquelle in Donaueschingen

 

 

 Die Donau ist nach der Wolga der zweitlängste Strom Europas.Sie misst 2840 km von der Donauquelle in Donaueschingen bis zum Schwarzen Meer.

Sie entsteht aus dem Zusammenfluss von

Brigach ,St.Georgen

und Breg,bei Furtwangen

ein wenig östlich von Donaueschingen.Ein bekannter Spruch lautet:

Brigach und Breg bringen die Donau zuweg.

Die Donau hat keine einzelne Quelle sondern diese zwei Quellfüsse.

Die Quelle befindet sich im Schloßpark des Hauses Fürstenberg,Schloß Donaueschingen.

 

Über der Quelle befindet sich eine Statur die die Mutter Baar zeit,wie sie der jungen Donau den Weg weißt.

 

Durch diesen kleinen Kanal beginnt die Donau ihren langen Weg unterirdisch durch den Schlosspark in Richtung Schwarzes Meer.

Sie fließt durch sechs Staaten:

Deutschland,Österreich,Slowakei,Ungarn,Serbien und Rumänien und durch die folgenden Großstädte

 

 

 

Die Donau in Ulm.Hier teilt sie Baden Würtemberg und Bayern.

Ingolstadt,Regensburg,Linz ,Wien ,Bratislava,

 

In Budapest trennt sie die Stadtteile Buda und Pest,

Novi Sad,Belgrad,Russe,Braila und Galati.

 

Zwischen Immendingen und Möhringen kommt es zur "Donauversickerung".

Hier versickert ein großer Teil des Donauwassers im Boden und fließt über Höhlen in den Aachtopf von wo aus das Wasser in den Bodensee gelangt und später in den Rhein kommt.

 

(Quelle www.danube-river.org )

Hier sieht man das Ende der Donau.Hinten das Schwarze Meer.

 

powered by Beepworld